Cookie Dough Billionaire Bars, oder: Karamell + roher Kuchenteig + Schokolade = Awesome!

shortbread

Fakt: Jeder Mensch mag Millionare Shortbread. Aber Billionare Shortbread??? Na gut, nie gehört. Aber wer das wunderbare Buch The Cookie Dough Lover’s Cookbook: Cookies, Cakes, Candies, and More von der wunderbaren Lindsay Landis liest, wird zuerst dieses Rezept nachmachen wollen. Das Buch widmet sich ganz der glohrreichen Zutaten des Rohen Teiges. Wer also so wie ich seit frühester Kindheit das Naschen am Teig für die größte Erfindung seit dem Rad hält, ist hier gold richtig.

Wie jedes Amerikanische Kochbuch arbeitet es natürlich mit cups und teaspoons, beziehungweise tablespoons. dagegen werde ich mich nicht stellen, da ich ein Cupset besitze. Wer genaueres wissen will als 1 cup  = 120 gramm, sollte bei USA kulinarisch vorbeischauen. Problem dabei ist natürlich, dass ein cup Zucker ein anderes Gewicht hat, als ein Cup Butter… also am besten ein Cup-Set kaufen, kostet wirklich nicht die Welt 🙂

Zutaten:

Für das Shortbread:

  • 1/3 cup Butter auf Zimmertemperatur
  • 1/3 cup Kristallzucker
  • 1/2 teaspoon Vanilleextrakt
  • 1/4 teaspoon Salz
  • 1 cup Mehl

Für die Karamellschicht:

  • 200 Gramm Milchkaramellen
  • 2 tablespoons heavy cream, wir verwenden dafür Sahne mit 36% Fettgehalt.

Für die Teigschicht:

  • 1/2 cup Butter auf Zimmertemperatur
  • 1/4 cup weißer Kristallzucker
  • 1/2 cup brauner Zucker
  • 2 tablespoons heavy cream (siehe oben)
  • 3/4 cup Mehl
  • 1/8 teaspoon Salz
  • 1/2 cup Schokoladenchips, als Ersatz einfach dunkle Kochschokolade in 4×4 mm Würfel hacken

Für die Glasur:

  • 120 Gramm Schokolade
  • 1 tablespoon Butter

Zubereitung:

1. Den Herd auf 180 Grad Celsius vorheizen. Eine 20×20 cm Backform einfetten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen.

2. Die Zutaten für das Shortbread vermengen. Dazu Butter mit Zucker etwa 3 Minuten lang schlagen und dann die anderen Zutaten einarbeiten. Das Ergebnis wird nicht sein wie ihr es gewohnt seid, also wundert euch nicht wenn es bröckelt. Schüttet den Teig in die Form und verteilt es mit den Händen gleichmäßig in der Form. zwischen 18 und 25 Minuten backen, bis die Ränder leicht golden sind. Rausnehmen und abkühlen lassen. Eine Stunde später mit Schritt 3 weitermachen.

3. Die Karamellen (auspacken!) auf niedriger Hitze in einem Topf schmelzen und die cream einmengen bis die Maße homogen ist. Über das Shortbread gießen um in den Kühlschrank stellen. Wiederrum eine gute Stunde warten bis es abgekühlt ist.

4. Den rohen Teig zubereiten. Dazu wieder Butter ein paar Minuten weichschlagen, den Rest hinzugeben und ein paar Minuten schlagen. Gleichmäßig über die Karamellschicht verteilen.

5. Schokolade und Cream über einem Wasserbad schmelzen (oder Mikrowelle, mit was ihr euch halt wohlfühlt!) und über den Teig geben, wiederrum in den Kühlschrank. 2 bis 3 Stunden später in 5×5 cm Stück schneiden und genießen.

Die Billionare Bars kann man ohne Geschmacksverlust einfrieren und Wochen später noch genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s