Italienisch

Rezept: Lasagne

Egal wer sie nun erfunden hat, ob Briten oder Italiener/Etrusker/Römer: Lasagne ist etwas großartiges. Sie ist in der Zubereitung zwar etwas zeitintensiv, aber nicht sehr fordernd, sie ist aufgetaut genauso großartig wie frisch aus dem Ofen, sie ist ein wunderbares Essen um sie bei einem kleinen Fest auf den Tisch zu stellen und alle genießen zu lassen.

Fangen wir an 🙂

Zutaten: (mehr …)

Advertisements

8010 Graz, Trattoria-Ristorante Peppone

Mit der Löffeldiebin gemütlich einen Sonntag verbringen und gleichzeitig noch das gemeinsam Erreichte feiern; Durch die Stadt spazieren und Hunger bekommen; Anmerken, dass es a) am Franziskanerplatz in Graz gerade wunderbar sonnig ist und b) wir noch nie wirklich unzufrieden mit der Pizzeria Don Camillo waren, also muss die Trattoria-Ristorante Peppone ja ähnlich gut sein.

2 weiße Spritzer, 1 Pizzabrot mit Olivenöl und Oregano, dazu ein Antipaso Deluxe Teller, mit Prosciutto San Daniele, Honigmelone, Salami, Mozzarella, Tomaten, eingelegtem Gemüse, Kapernbeeren, zweierlei Oliven, marinierten Meeresfrüchten und noch vielem mehr.

brunch2

Den Meeresfrüchten ganz allein gegenübergestellt dank Fischallergie der Löffeldiebin, war am Ende immer noch nicht alles aufgegessen, es hätte auch gerne für drei Personen gereicht. Eingelegtes Gemüse wunderbar, mehr Prosciutto als üblich in einem Restaurant, das Pizzabrot wunderbar kross, das Olivenöl keinesfalls billig.

Bei einem Preis von € 14,90 pro Teller, und inklusive Getränken und Trinkgeld das Lokal mit den freundlichen Kellnern mit nur € 30 weniger verlassen, konnten wir nur zufrieden sein. Einzig die Kapernbeeren konnten niemanden überzeugen – statt kleinen, fein säuerlichen Beeren, Traubengroße Essigmonster. Aber trotzdem….

…ein schöner Abend, mit gutem Essen 🙂